9. Brief – 22. Juni 1942

Brief09_Starless-in-Stalingrad-Dokumentarisches-Labor

– 9. Brief –

Rußland, den 22.6.42

Mein liebes Frauchen!

Heute habe ich schon wieder Wache, und zwar Werkstattwache, die 24 Stunden dauert. 2 Stunden wachen und 2 Stunden schlafen, so geht es gleichbleibend weiter.

Leider habe ich noch keine Post von Dir erhalten. Jetzt bin ich schon über 3 Wochen ohne Nachricht von Dir. Aber heute oder morgen wird wohl Post von Dir kommen.

Teile mir doch in Deinem nächsten Brief mit, ob ein Betrag von 37,80 RM von Kowno eingegangen ist.

Über Verpflegung kann man hier nicht klagen, nur die Zigaretten sind knapp. Pro Tag gibt es 4 Stück. Da kannst Du Dir denken, daß ich immer im Druck bin. Du mußt sehen, daß du immer etwas Zigaretten schickst. Eier kann man hier in Hülle und Fülle haben. Allerdings nicht gegen Geld, sondern nur gegen Tausch von Brot, Zigaretten, Seife u.s.w.

Soviel ich mich entsinne, hat Ludsche in diesen Tagen Geburtstag. Leider weiß ich nicht den Tag und seine Feldpostnummer. Übermittle ihm die herzlichsten Glückwünsche zu seinem Geburtstag.

Und nun seid Ihr beide, vielleicht schon Ihr „3“, recht herzlich gegrüßt und 1000 x geküsst von

Eurem Vati.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s